AEE Sparrow 360 im Test_6Eine Drohne robust und leicht zu Fliegen - Ideal auch für Einsteiger und Kinder

Wir hatten das Glück, dass wir über die "Medimax Community" die "AEE - Sparrow 360 Hover Drohne" ausgiebig auf Herz und Nieren austesten durften. Im Gesamtfaszit können wir sagen: "Wir sind begeistert!"

Erhältlich ist diese Drohne auch direkt im Shop von Medimax unter... www.medimax.de/aee-sparrow-360-hover-drohne-1166828 

Unter  bit.ly/stefantestet (Facebook) und bit.ly/stefantestet_insta (Instagram) findet Ihr den ausführlichen Testbericht, unter youtu.be/4v_Q2lSKsLQ (Youtube) das ausführliche Testvideo.

Die Drohne kam nach der Testerauswahl bei uns schnell und gut verpackt an. Aufgefallen war uns hier gleich die mehr als praktische Aufbewahrungstasche der Drohne, in welcher sie gut aufbewahrt und sicher geschützt vor Transportschäden ist.

Im Liefer-/Paketinhalt sind dann enthalten:

  • Die einsatzbereite Drohne (fertig zusammengebaut)
  • Ausführliche gut verständliche Bedienungsanleitung
  • Zwei Akkus vorgeladen
  • Eine Ladestation
  • Micro-USB-Ladekabel
  • Ein Karabiner um die Drohne ggf. auch an der Gürtelöse mit zu tragen
  • Eine silberne Ersatzblende für oben
  • Vier Eckenschutz-Elemente aus Hartschaum

Zum Design

Das viereckige Design mit den abgerundeten Ecken und auch den Eckenschutzelementen hat sich für Flüge in geschlossenen Räumen sehr bewährt. Das Design ist kompakt, alles gut und sicher geschützt und auch eventuelle "Rempler" in der Wohnung hat die Drohne super und ohne irgendwelche Beschädigungen verkraftet.

Das Flugverhalten

Die gut sichtbaren Infrarotsensoren der Drohne helfen diese eventuellen Kontakte der Drohne zu vermeiden, da die Hindernisse schnell erkannt werden und entsprechend reagiert wird. Das Sicherheitsgefühl im Innenraum ist daher sehr gut. Im Aussenbereich konnten wir die Drohne auf Grund der Herbstwitterung noch nicht austesten, aber wenn dies dort auch genauso wie im Innenraum ist, hat es uns mehr als überzeugt.

Die Drohnenkamera

Eine Speicherkarte (Micro-SD) eingeschoben und schon kann es daran gehen, Videos m Full-HD-Format mit 60 fps, oder aber auch 360° Panoramaaufnahmen mit der integrierten Kamera aufzunehmen. Spitze auch dass sogar an eine Blitzlichtfunktion vorne gedacht wurde, welche auch in schlechter beleuchteten Räumen wirklich tolle und hochauflösende Fotos mit der 12 Megapixel-Kamera erlaubt.

Die Technik und App

Hier lädt man sich im Appshop einfach die App "AEE Zone" wie bei uns im Google Playstore herunter und installiert diese. Ging schnell und ohne Probleme auf meinem Samsung Galaxy S8. Nach dem Start der App kann man unter verschiedenen Modellen auswählen, wie auch die Sparrow360.

Nun am Handy mit dem WLan der Drohne verbunden kann es sogleich los gehen. Die Drohne kalibriert sich automatisch und durch das anschließende Bestätigen gelangt man dann in den Steuerungsmodus hinein.

Durch drücken der entsprechenden Funktion hebt die Drohne automatisch ab bis zu einer Höhe von ca. 1,5 m. Nun kann man dann mit den entsprechenden Funktionen die Drohne leicht und ohne Probleme fliegen und steuern und auch Kunststücke machen, die Kamera auf Video hinzuschalten, Einzelbilder machen und vieles mehr. Auf unserem Video wurde die Drohne von unserem Sohn gesteuert, was auch zeigt, das wirklich nichts dabei ist.

Zum Ende die entsprechende Taste drücken und die Drohne landet sanft wieder am Boden.

Gesamtpaket & Gesamfazit

Auch wenn der Preis von € 174,99 doch nicht gerade günstig erscheint denken wir, dass er doch bei der Leistungsfähigkeit und Verarbeitung und auch dem Paketumfang doch gerechtfertigt ist. Zumal diese Drohne auch gut verpackt und aufbewahrt ist und durch Design und Verarbeitung um einiges mehr aushält als unsere bisherigen Drohnen.

  • AEE Sparrow 360 im Test_1
  • AEE Sparrow 360 im Test_2
  • AEE Sparrow 360 im Test_3
  • AEE Sparrow 360 im Test_4
  • AEE Sparrow 360 im Test_5
  • AEE Sparrow 360 im Test_6